english

Carl d.Ä. Jutz

Windschläg 1838 - Pfaffendorf 1916


Carl Jutz d.Ä. wird im Jahr 1838 in Windschläg bei Offenburg geboren. Nach seinem Studium und vielen Naturstudien entwickelt sich Carl Jutz d.Ä. zu einem ausdrucksstarken Maler von Haustieren. Carl Jutz tritt im Jahr 1853 in das Atelier des Tiermalers A. Knip in Baden-Baden ein. Nach dessen Tod im Jahr 1859 strebt Carl Jutz d.Ä. ein Studium an der Münchener Kunstakademie an. Jutz wird dort aber offenbar nicht angenommen und bildet sich autodidaktisch weiter.
Auf seinen Reisen knüpft Carl Jutz d.Ä. Kontakte zu Düsseldorfer Malern und lässt sich im Jahr 1867 dort nieder. Seit dem Jahr 1868, bis zu seinem Tod, ist Jutz Mitglied im Künstler-Verein Malkasten. Zu Carl Jutz d.Ä. Schaffensprozess von gehören sorgfältige Einzelstudien an lebenden und ausgestopften Tieren. Carl Jutz behandelt in seinen Radierungen die gleichen Motive. Carl Jutz d.Ä. unternimmt jährlichen Studienreisen in seine badische Heimat, dort entstehen auch einige Landschaften.


Louis Gurlitt - Die Bucht von Palermo mit dem Monte Pellegrino
Louis Gurlitt
Die Bucht von Palermo mit dem Monte Pellegrino
14.000 €
Detailansicht
Carl Morgenstern - Eltville am Rhein
Carl Morgenstern
Eltville am Rhein
7.500 €
Detailansicht
Edgar Degas - Au Café-concert
Edgar Degas
Au Café-concert
6.300 €
Detailansicht
Erich Erler - Einsamkeit (Eisregen)
Erich Erler
Einsamkeit (Eisregen)
6.500 €
Detailansicht
Hermann Linde - Lübecker Fischmarkt
Hermann Linde
Lübecker Fischmarkt
6.000 €
Detailansicht
Felix Schlesinger - Beim Mittagsmahl
Felix Schlesinger
Beim Mittagsmahl
5.000 €
Detailansicht
Otto Heinrich Engel - Weiblicher Studienkopf vor floralem Hintergrund
Otto Heinrich Engel
Weiblicher Studienkopf vor floralem Hintergrund
4.000 €
Detailansicht


Datenschutz Impressum / Kontakt